Ostsächsische Maschinenbautage 2022

Die 10. Ostsächsischen Maschinenbautage vom 12. bis 13. Oktober 2022 im TGZ Bautzen

Die Ostsächsischen Maschinenbautage (OMT) sind eine Veranstaltung des Kooperationsverbundes „Maschinenbau und Metallbearbeitung in Ostsachsen-TEAM 22“ und des Technologie- und Gründerzentrums Bautzen (TGZ). Seit 2000 tragen sie als etablierte Plattform zum Informationsaustausch, der Kooperationsanbahnung und der Markterschließung bei. Im Fokus der Maschinenbautage stehen die Branchen Maschinenbau und Metallbearbeitung in Ostsachsen und in den benachbarten Grenzregionen in Polen und Tschechien. Förderlich ist ebenso die Nähe zur sächsischen Automobil- und Chipindustrie, der Energiewirtschaft und zu den exzellenten sächsischen Forschungs- und Hochschulinstitutionen.

Die Ostsächsischen Maschinenbautage bieten Ihnen neben einem Input an Wissen im Kolloquium auch die Möglichkeit, im Rahmen der Kooperationsbörse neue Geschäftspartner zu finden. Wir adressieren mit der Veranstaltung den gesamten sächsisch-polnisch-tschechischen Grenzraum und bieten somit die Gelegenheit, Partner jenseits der Grenze kennenzulernen und direkt anzusprechen. Im Rahmen des Unternehmerabends und der Unternehmensbesichtigungen am Exkursionstag bietet sich die Gelegenheit für einen informellen Austausch.

Ablauf

Tag 1 – Kolloquium und Kooperationsbörse (12. Oktober)

  • Kolloquium „Fertigungstiefe und Lieferketten im Maschinen- und Anlagenbau“
  • Kooperationsbörse
  • Stadtführung und Unternehmerempfang

Tag 2 – Exkursionstag mit Unternehmensbesichtigungen (13. Oktober)

  • Panta Rhei gGmbH – Forschungszentrum für Leichtbauwerkstoffe in Cottbus
  • Modellfabrik des Kompetenzzentrums Mittelstand 4.0 in Cottbus

Die Teilnahme nur an einem Tag ist ebenfalls möglich. Einen detaillierten Ablaufplan sowie den Link zur Anmeldung finden Sie in der Rubrik „Programm und Anmeldung“ auf dieser Seite. Die Anmeldung ist bereits freigeschaltet.

Begleitausstellung

Am ersten Tag besteht für Sie als teilnehmendes Unternehmen die Möglichkeit, sich mit einem Informationsstand zu präsentieren. Im Online-Anmeldeformular finden Sie dazu weitere Detailinformationen. Die Ausstellungsflächen sind begrenzt, sie werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.

Kooperationsbörse

Die Kooperationsbörse bietet Ihnen die Gelegenheit, mit potenziellen Kooperationspartnern in Kontakt zu treten. Sie findet am 12. Oktober von 14:00 bis 16:00 Uhr statt und besteht aus max. 20-minütigen bilateralen Gesprächen nach dem vorgegebenen Zeitplan. Die Unternehmen wählen sich Ihre Gesprächspartner mit Hilfe eines Online-Tools selbst aus, nachdem sie sich die Unternehmensprofile der teilnehmenden Firmen angeschaut haben. Daher ist es wichtig, im Anmeldeprozess ein aussagekräftiges Unternehmensprofil hochzuladen. Die Teilnahme an der Kooperationsbörse ist fakultativ.

Wie erstelle ich ein gutes Unternehmensprofil?

Es handelt sich um eine Visitenkarte mit maximal 550 Zeichen. Das ist etwa so viel, wie dieser Absatz umfasst – Sie müssen sich also auf das Wesentliche konzentrieren! Nennen Sie kurz Ihre Produktpalette und Ihre Kernkompetenzen sowie die möglichen Kooperationsfelder. Und wenn noch ein wenig Platz übrigbleibt, erzählen Sie etwas über sich, um Vertrauen zu schaffen. Da wir auch Unternehmen aus Polen und Tschechien erwarten, denken Sie bitte auch an eine englischsprachige Variante des Profils, die heutzutage mit Hilfe eines Onlineübersetzers schnell gemacht ist.

Wie erfolgt das Matching?

Wir werden die Anmeldung zur Kooperationsbörse und die Möglichkeit, Unternehmensprofile hochzuladen, am 30.09.2022, 12:00 Uhr schließen. Ab diesem Zeitpunkt können Sie sich als angemeldetes Unternehmen online auf der Plattform alle Unternehmensprofile in Ruhe anschauen und Ihre Gesprächspartner aussuchen. Das geht natürlich auch in umgekehrter Reihenfolge, d. h. andere Unternehmen können Sie für ein Kooperationsgespräch auswählen. Da wir 20-minütige Gespräche für die Dauer von 2 Stunden vorgesehen haben, können Sie bis zu 6 Kooperationsgespräche führen. Das Matching endet am 10.10.2022 24:00 Uhr, ab dann sind keine Vereinbarungen mehr möglich.

Am Veranstaltungstag erhalten Sie bei der Registrierung einen Ausdruck mit Ihren Gesprächsterminen. Er umfasst den Unternehmensnamen, die Uhrzeit sowie die Tischnummer.

Die Online-Plattform ForumSystem

Für die Anmeldung zu den Maschinenbautagen einschließlich Kooperationsbörse nutzen wir das Online-Portal ForumSystem. Es handelt sich dabei um eine Plattform, die im Rahmen einer deutsch-polnischen Kooperation entwickelt wurde. Falls Sie sich zum ersten Mal für eine Veranstaltung auf dieser Plattform anmelden, werden Sie nach Abschluss Ihrer Anmeldung ein Passwort per E-Mail erhalten. Bewahren Sie das Passwort bitte auf – Sie werden es benötigen, um sich auf der Seite der Maschinenbautage anzumelden und Ihre Kooperationsgespräche zu vereinbaren. Sie können Ihre Anmeldedaten auch für künftige Veranstaltungen, die über diese Plattform abgewickelt werden, nutzen.

Und noch etwas…

Das ForumSystem hat noch eine Schwester-Seite – triborderatlas.eu. Ihre Zugangsdaten ermöglichen es, Ihr Unternehmen mit seinen Produkten, Dienstleistungen und Kompetenzen dort einzutragen. So entsteht mit Ihrer Hilfe ein Kompetenzatlas des polnisch-sächsischen Grenzraumes. Wir laden Sie herzlich dazu ein!

Beide Portale – ForumSystem und Triborderatlas – sind miteinander verknüpft. Sollten Sie sich also auch im Kompetenzatlas eingetragen haben, werden sich Änderungen im Unternehmensprofil auf einem der beiden Portale mit dem anderen Portal synchronisieren.

Ihre Ansprechpartner für die Maschinenbautage:

Anfahrt:

Programm und Anmeldung:

Themen der OMT seit 2000 (Auszug):

  • 9. OMT 2019 Industrie 4.0, Exkursion: 4.0 Testlabor HTW und FFZ GmbH Dippoldiswalde
  • 8. OMT 2017 Leichtbau im Fahrzeug und Maschinenbau, Exkursion: HAVLAT GmbH und IWU Fraunhofer Zittau
  • 7. OMT 2015 1. Sächsischer Tag der Automation, Exkursion: ATN Hölzel GmbH und Waggonbau Niesky GmbH
  • 6. OMT 2013 Energieeffizienz Maschinenbau, Exkursion: KOPEX Zgorzelec PL und TRUMPF Liberec CZ
  • 5. OMT 2011 Automatisierung im Maschinenbau, Exkursion: TOS Varnsdorf a.s. CZ